Professionalität messen in Kitas – mit PromiK

Gemeinsam auf dem Weg zu einer ausgezeichneten Frühpädagogik

Bestmögliche Bildung, Betreuung und Erziehung eröffnen Kindern eine große Chance für ihre Entwicklung - auch außerhalb der Familie. So zeigen wissenschaftliche Studien wie NUBBEK, dass gute Rahmenbedingungen und gelingende Prozesse in der Kindertagesbetreuung mit günstigen Entwicklungsverläufen einhergehen. Um allen Kindern optimale Startchancen ins Leben zu bieten und resilienzsteigernde Erfahrungen in der Familie und Einrichtung zu ermöglichen, sind Betreuungsqualität und Elternarbeit entscheidend. Diese lässt sich dauerhaft nur durch ein professionelles, qualifiziert geleitetes Team erreichen, welches von qualitätsbewussten Trägern und Fachberatern unterstützt wird.

Mit PromiK (Professionalität messen in Kitas) hat die WEC zusammen mit der FVM (Forschungsgruppe der Verhaltensbiologie des Menschen) ein innovatives, detailliertes Evaluationsverfahren zur Feststellung und Weiterentwicklung pädagogischer Qualität in Kindertageseinrichtungen entwickelt. Auf Basis einer beobachtungsbasierten Evaluation können den Einrichtungen selbst sowie deren Trägern wichtige Impulse auf dem Weg der Qualitätsweiterentwicklung gegeben werden. PromiK nimmt u.a. differenziert die Fachkraft-Kind-Interaktionen, Raumgestaltung (innen und außen), Ausstattung und Tagesabläufe anhand zahlreicher Qualitätsindikatoren sowie die Unterstützungsarbeit durch Träger und Fachberatung in den Blick. Nach Erhebung und Auswertung erfolgen eine präzise Rückmeldung im Dialog mit Leitung und Team sowie ein ausführlicher schriftlicher Evaluationsbericht zum Status quo der Einrichtung. Da die Analyse konkret einrichtungsspezifische Stärken und Ressourcen aufzeigt und Anstöße für die Weiterentwicklung von Handlungsfeldern gibt, deren Potenzial in der täglichen Arbeit mit den Kindern noch nicht vollständig entfaltet ist, ist die Rückmeldung in Bezug auf konzeptionelle Spezialisierungen wie auf themenbezogene Professionalisierung zukunftsorientiert.

Ausführliche Informationen zu PromiK finden Sie auf unserer PromiK-Webseite oder in unserem Flyer (hier herunterladen).